Fachkräftebedarf und die Lösung für Unternehmen

Fachkräftebedarf und die Lösung für Unternehmen

PersonalKampagne.de
PersonalKampagne.de

Betrachtet man rein die bundesweite Arbeitslosenquote von 5,4 Prozent (Stand Dez. 2022), so zeigt dies kein wirklich aussagekräftiges Bild der Gesamtsituation. Denn trotz aktuell 2,45 Mio. Arbeitslosen können im Jahresschnitt etwa 845.000 Stellen nicht qualifiziert besetzt werden. Der hohe Bedarf an Fachkräften hat Konsequenzen für Unternehmen und sollte zum Neudenken anregen. Wir möchten hierzu ein paar Lösungsansätze bieten.

Starre Jobprofile auflockern

Oberstes Ziel sollte es sein, MitarbeiterInnen zu halten. Dafür müssen jedoch starre Arbeitsbedingungen angepasst werden. Wer nicht möchte, dass seit vielen Jahren geschätzte Mitarbeitende nur aufgrund einer neuen Lebenssituation ihren Arbeitgeber wechseln, der muss organisch mit seinen Angestellten „mitwachsen“. Wünsche und Bedürfnisse ändern sich mit der Zeit und stellen Unternehmen entsprechend vor neue Herausforderungen.

Stehen in jungen Jahren Entwicklungsmöglichkeiten und Karriere meist noch ganz oben in der Bedürfnishierarchie, so kann sich das ändern. Anstelle von vielen Reisetätigkeiten kann mit Gründung einer Familie der Wunsch nach mehr Regelmäßigkeit im Alltag treten. Man sucht vielleicht aufgrund von Kindern nach einer Möglichkeit flexibler mit der individuellen Zeiteinteilung zu sein. Sind die Kinder aber erstmal aus dem gröbsten raus, so sollte allerdings eine Rückkehr auf den Karrierepfad oder eine interne Veränderung nicht ausgeschlossen werden.

Unternehmen, die diesen Bedürfnissen gerecht werden, können ihre besten Mitarbeiter halten. Wer sich hier nicht kooperativ zeigt, der wird im Arbeitgebermarkt abgehängt.

Verantwortung und Mitsprache

Insbesondere bei jungen Menschen hat sich der Blick auf das Berufsleben geändert. Das große Geld zu verdienen steht heutzutage kaum mehr als alleiniges Ziel im Mittelpunkt. Viel wichtiger ist es, dass das Gesamtpaket stimmt.

Das stetig selbe kleine Rädchen an dem man Tag für Tag dreht ist ein Auslaufmodell. Arbeit ist mehr geworden, es soll im Idealfall eine Bühne der Selbstverwirklichung bieten. Menschen wollen Verantwortung übernehmen und ihr Umfeld mitbestimmen dürfen. Wer sich selbst im Unternehmen erkennt, der wird stolz auf seine Arbeit sein und bleiben.

Das stellt Unternehmen vor durchaus große Herausforderungen. Einerseits müssen strategische und operative Ziele erreicht werden, andererseits muss der Weg dorthin aber mit ausreichend Gestaltungsspielraum versehen werden. Wer diesen – zugegebenermaßen nicht einfachen – Spagat schafft, der wird dafür mit zufriedenen MitarbeiterInnen und einem riesigen kreativen Ideenpool belohnt.

Mitarbeitersuche an die neuen Möglichkeiten anpassen

Eigentlich sollte man gar nicht mehr darauf hinweisen müssen (so glaubt man zumindest): Mitarbeiter findet man entweder über Empfehlung oder online. Alles andere ist nicht mehr zeitgerecht und wird auch nicht gut funktionieren. Aber auch die klassische Stellenanzeige in einem der einschlägigen Jobportale verspricht nicht mehr den Erfolg, den sie einst hatte. Dort konkurriert viel Nachfrage um ein überschaubares Angebot. Entsprechend profitieren von den wenigen BewerberInnen vor allem große und namhafte Unternehmen, die mit reichlich Benefits und Image locken können.

Für Unternehmen in zweiter Reihe bleiben die Chancen dort überschaubar oder sie müssen sich etwas einfallen lassen. Was bedeutet das?

  1. Wer kreativ ist, mit der Zeit geht und als Unternehmen in die Herzen der Bewerber spricht, der wird weiterhin erfolgreich sein. Homeoffice und andere Aspekte moderner Arbeitsbedingungen können ein gangbarer Weg sein.
  2. Wer nicht alle Wünsche der heutigen BewerberInnen erfüllen kann, der muss die Art seiner Suche ändern.

Vielversprechend ist es, Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen und wo ihre Interessen liegen. Passen diese zum Arbeitsprofil, so kann man gezielt seine Chancen steigern. Auch sollten Möglichkeiten genutzt werden, potentielle Bewerber als erster anzusprechen und sich somit einen Zeitvorteil zu generieren.

Es gibt Dienstleister, die einen dabei unterstützen und neue Wege beim Recruiting gehen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Kundenbetreuung

Persönlicher Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen, Wünsche und Anregungen in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Wenn Sie möchten auch zu Ihrem Wunschtermin.

0921 / 348 901 32 start@personalkampagne.de
Serverstandort in Deutschland Technology made in Germany Entwicklungspartner Personet

Anrufen

E-Mail